Büro einrichten

Ein teures Büro mieten oder zu Hause ein Büro einrichten?

Diese Frage stellt sich so manchem, der seine Arbeit im Homeoffice machen möchte. Doch auch wenn du nur deine Steuererklärung machen möchtest oder am Abend deine E-Mails schreibst – auch das Einrichten eines kleinen Büros kann sich dafür schon lohnen.

Doch wie kannst du dein Büro optimal einrichten, also deinen Arbeitsplatz effizient gestalten?

Ein Tisch, ein Stuhl und ein Laptop – fertig ist das Büro? Vielmehr solltest du beim Arbeitszimmer einrichten daran denken, dass dieses Zimmer bzw. dieser Teil deiner Wohnung einen deiner Lebensmittelpunkte darstellt. Deshalb ist umso wichtiger diesem Vorhaben die notwendige Aufmerksamkeit zu schenken.

Wer konzentriert und zugleich kreativ arbeiten möchte, braucht die optimale Büroeinrichtung! Dazu das richtige Licht, die rückenschonende Sitzhaltung, den freien Blick nach vorn! Fühlst du dich wohl an deinem Arbeitsplatz, erzielst du gute Ergebnisse. Rückenschmerzen und trübes Zwielicht machen Depressionen. An dieser Stelle kommt die Frage auf, wie du dein Arbeitszimmer angemessen einrichten kannst.

Das Arbeitszimmer einzurichten bedarf nicht allein der passenden Büroausstattung, ein Büro einzurichten bedeutet, sein Leben zu organisieren. Schönes mit Notwendigem zusammenzubringen. Dazu gehört es mit den vorhandenen Mitteln und verfügbarem Platz auszukommen sowie kreative Möglichkeiten zu entdecken.

Büroausstattung und das Maß der Dinge

Das Einrichten eines häuslichen Arbeitszimmers erfordert manchmal gute Büro Ideen, weil Platz oder Standort nicht immer ideal sind. Da muss der Schreibtisch kleiner ausfallen als erhofft und der Drucker passt überhaupt nirgendwo hin. Der Drehstuhl steht im Weg und an ein Regal ist gar nicht zu denken. Da fällt die Stimmung beim Einrichten des Büros schon mal auf den Nullpunkt. Aber Kopf hoch! Auch du wirst dein Büro so einrichten, dass es zu dir passt.

Das Einrichten eines Arbeitszimmers kann auch bei erschwerten Ausgangsbedingungen Spaß machen. Du musst nur mit einer positiven Grundeinstellung an die Sache herangehen oder es als Herausforderung betrachten! Du wirst sehen, hier bekommst du für dein neues Büro Ideen sowie Inspirationen und damit wird dein Vorhaben sicherlich gelingen.

Lege beim Büro einrichten den größten Wert auf deinen Schreibtisch! Darauf steht dein PC, es liegen manchmal gleich mehrere Aktenordner und deine Notizen darauf. Also das, was du unmittelbar zum Arbeiten brauchst. Diesen Arbeitsplatz solltest du nicht für Drucker oder andere Geräte verplanen! Schau dich im Möbelhaus um, es gibt viele gute und preiswerte Schreibtische, die wahre Raumwunder sind. Überlege dir, wie viel Ordner, Endgeräte und kleine Accessoires du wirklich unterbringen möchtest. Du möchtest ja dein persönliches Arbeitszimmer einrichten und kein Großraumbüro.

Die richtige Beleuchtung darf nicht fehlen auf deinem Schreibtisch. Eine raumgreifende Schreibtischlampe ist besser als eine kleine Funzel, die du ständig umher schiebst, weil der Lichtkegel zu klein ist. Gegen den allgemeinen Kabelsalat helfen dir kleine Klettbänder, die sich bei Bedarf auch wieder lösen lassen und das Gewirr unter dem Schreibtisch bändigen. Ein paar gezielte Bohrungen in der Tischplatte retten dich vor widerspenstigen Druckerkabeln sowie anderen sperrigen Adapter- und Gadget-Kabeln. Alles das solltest du beim Büro einrichten genau planen, denn alles Störende hindert deinen kreativen Gedankenfluss, wenn du später an deinem neuen Platz arbeiten wirst.

Die Sache mit den richtigen Maßen für deine neue Büroeinrichtung!

Im Möbelmarkt sieht alles kleiner aus, als es in Wirklichkeit ist. Vor dem Kauf solltest du alles genau ausmessen und eine Skizze machen, wie du dein Büro einrichten möchtest. Du kannst dir auch aus Pappe oder Papier einen 1:1 Schablonen-Grundriss für deine neue Büroeinrichtung machen. Da siehst du deine zukünftigen Büromöbel wie zum Beispiel deinen Schreibtisch und deinen Drehstuhl ganz plastisch vor dir. So passiert es dir nicht, dass der Stuhl nicht mehr an den Schreibtisch passt. Mit diesem Trick kannst du entspannt dein neues Büro vorab einrichten.

Büromöbel Schreibtisch

Büromöbel Schreibtisch Büro Ideen

Der Schreibtisch ist das Herzstück, egal ob du dir ein häusliches Arbeitszimmer, ein kleines Büro einrichten willst oder eine komplette Büroausstattung anschaffst. Suche dir den größtmöglichen Schreibtisch aus, der passen würde. Das wichtigste Büromöbel ist der Schreibtisch und der ist eigentlich nie zu groß, oft aber zu klein. Die Optik der Platte übt einen Einfluss auf dein Befinden aus! Wähle Holz, Schwarz oder schlichtes Weiß, egal, es muss dir nur sofort gefallen. Sonst fühlst du dich nicht wohl an deinem Platz.

Du bevorzugst antike Schreibtische? Alte Sekretäre und protzige Prunk-Schreibtische haben durchaus ihren Reiz und bieten viel Stauraum. Wenn das deinem Stil entspricht, ist diese Variante sinnvoll. Auf dem Antikmarkt findest du dein Liebhaberstück altertümlicher Büroausstattung, allerdings bedarf es manchmal einer fachmännischen Aufarbeitung alter Exemplare. In jeden Fall bringt das Einrichten eines Büros mit historischen Möbeln eine romantische Stimmung in deinen Arbeitsalltag. Als Alternative zu echten Antiquitäten könntest du natürlich auch einen Nachbau erwerben.

Ein Sekretär beinhaltet mit seinen Schüben, Aufsätzen und der ausschwenkbaren Arbeitsplatte beinahe ein vollständiges Büro. Die Klappe wird abends hochgemacht und schon ist alle Unordnung verschwunden. Diese Büroausstattung alter Tage erlebt sicher eines Tages ihre Renaissance. Vielleicht jetzt schon bei dir?

Modernes Design hingegen hebt sich ab durch Schlichtheit und Funktionalität. Möchtest du ein praktisches Büro einrichten, bevorzuge diesen Stil. Abzuraten ist auch von Sonderangeboten im Restposten Markt, da locken oft Modelle mit sehr vielen unnötigen Extras und Sonderfunktionen. Einfache und geradlinige Modelle sollten deine bevorzugte Wahl sein! Zu viele Aufbauten links und rechts an den Regalen, klemmende Schubladen und verkorkste Unterbauten nerven und engen dich nur ein. Also: Der Schreibtisch soll das sein, was sein Name aussagt – ein Schreib-Tisch.

Falls du Rückenprobleme haben solltest: Schon mal über ein Stehpult nachgedacht? In deinem häuslichen Arbeitszimmer findest du bestimmt noch eine Lücke dafür. Mit einer geringen Grundfläche und viel Ablagemöglichkeit ist so ein spezieller Schreibtisch für viele ein ideales Büromöbel und eine pfiffige Ergänzung für deinen Schreibtisch-Alltag im Homeoffice.

Arbeitest du hauptsächlich im Homeoffice? Das bedeutet, du verbringst einen erheblichen Teil deines Tages an einem bestimmten Büromöbel – dem Schreibtisch. Wie wäre eine ansprechende Bürodeko? Hänge den Terminplaner einfach an die Seite und nicht an die Wand vor deiner Nase. Stattdessen ein vergrößertes Lieblingsfoto von deiner letzten Reise. So hast du immer beste Aussichten und bekommst Lust, auf deinen nächsten Urlaub hinzuarbeiten.

Oder stell dir ein paar frische Blumen hin, ohne dass du dadurch bei der Arbeit eingeschränkt wirst. Wie wäre es mit einem Aquarium in Sichtweite? Das ist Entspannung pur. Büro Ideen müssen nicht immer nur praktisch sein! Manchmal darf es auch etwas Ausgefallenes sein, du sollst dich ja wohlfühlen und entspannt arbeiten!

Im Trend der Zeit: häusliches Arbeitszimmer

Die Vorteile eines häuslichen Arbeitszimmers genießen immer mehr Menschen. Früh morgens nicht zur Arbeit fahren müssen, Benzinkosten sparen und die Nerven schonen. Sich seine Arbeitszeit einteilen und den Arbeitsplatz einrichten, wie es einem selbst gefällt. Das hat seinen Reiz und hat Zukunft. Bei entsprechenden Nachweisen ist das häusliche Arbeitszimmer auch steuerlich relevant.

Schreibtisch im Wohnzimmer häusliches Arbeitszimmer Büro Ideen

Der Schreibtisch im Wohnzimmer ist die häufigste Variante, um mit dem eigenen Büro seinen Ideen für einen selbstbestimmten Arbeitsplatz freien Lauf zu lassen. Wer nicht über ausreichend Platz verfügt und ein separates Arbeitszimmer einrichten kann, arbeitet genauso gut am Schreibtisch im Wohnzimmer. In einer Zimmerecke in Fensternähe lässt sich ein kleines Büro einrichten, dort, wo es Freude macht, zu arbeiten. Falls du Zimmerpflanzen hast, dann sollte das Wohnzimmer immer geheizt werden – den Grünpflanzen zuliebe. Die Wärme sorgt dann, neben den Pflanzen, natürlich auch für dein Wohlbefinden. Also für dich und die Pflanzen eine Win-Win-Situation.

Bei der Büroeinrichtung auf engstem Raum kann ein ausladender Chefsessel Platzprobleme bereiten. Wie wäre es, wenn du es mal mit einem orthopädisch geformten Sitzwürfel versuchst? Die abgeschrägte Sitzfläche entlastet die Lendenwirbel und du hältst die Körperspannung. Was bedeutet, du sinkst nicht nach und nach in dich zusammen. Du tust also etwas für deine Gesundheit und sparst Platz! Ähnlichen Erfolg bringt ein Gymnastikball, allerdings nur im entsprechenden Halterahmen. Sonst rollt das Sitzmöbel ständig von dannen. Ein Igelball zu Lockerung der verkrampften Finger und Fußzehen vervollständigt die Entspannungsausstattung.

Sehr oft sind bei Komplett-Angeboten von Büroeinrichtungen neben dem Schreibtisch und Regalen, auch noch Rollcontainer mit dabei. Auf den ersten Blick ein praktisches Möbel, du stellst den Drucker drauf, das Papier dazu legst du in die Schublade darunter. Auf Dauer jedoch wird der Rollcontainer eher zum Stein des Anstoßes. Nachdem du dir zum zehnten Mal das Schienbein gestoßen hast, wirst du es verstehen! Denn der Rollcontainer ist merkwürdigerweise nie dort, wo du ihn zuletzt hin gerollt hast. Besser, Drucker und Co in die Schrankwand im Wohnzimmer integrieren und per W-LAN betreiben!

Ein kleines Büro einrichten muss kein Traum bleiben

Beim Schreibtisch im Wohnzimmer hast du dir sicherlich schon die Frage gestellt: Was wird die Familie zu deinem Schreibtisch im Wohnzimmer sagen? Es kann passieren, dass du nicht gerade auf Verständnis triffst. Oder du möchtest deine angefangenen Arbeiten liegen lassen und nicht alles abends wegräumen. Ein kleines Büro einrichten kann dich dagegen glücklich machen. Ruhe finden, ungestört kreativ sein – vielleicht schlummert in dir ja der Individualist, der genau das braucht.

häusliches Arbeitszimmer Büroausstattung Büroeinrichtung kleines Büro einrichten Arbeitszimmer einrichten

Bevor du jedoch in die Dachkammer ziehst oder eine Trennwand einbaust, suche dir zuerst deine Büroeinrichtung aus. Mit der optimalen Büroausstattung kannst du nun maßgeschneidert dein Büro einrichten und den Platzbedarf planen. Licht, Heizung und Platz für den Chefsessel machen dein häusliches Arbeitszimmer zu einer Profi-Werkstatt. Du kannst dir so ein richtiges kleines Büro einrichten und dich als deinen eigenen Chef ausprobieren.

Ein Arbeitszimmer einrichten mit einer perfekten Büroeinrichtung erleichtert deine Arbeit. Wichtig ist, dass du alle Dinge nach deinen Bedürfnissen ordnest und dir so optimale Bedingungen schaffst. Ein Büro einrichten will durchdacht sein. Mit der Zeit sind immer wieder neue Büro Ideen vonnöten, wenn du deine Büroausstattung auf neue Herausforderungen anpassen wirst. Erfülle dir deine Träume, lass die Ideen Wirklichkeit werden!

Schreibtisch im Wohnzimmer als neues Einrichtungskonzept

Ist es dir alleine manchmal zu einsam in deiner Bleibe unterm Dach? Dann entwickle einmal ganz neue Gedanken rund um das Thema „Arbeitszimmer einrichten“! Warum nicht prinzipiell Wohnen und Arbeiten zusammen gestalten? Büroeinrichtung und Arbeitszimmer einrichten als Alternative zum klassischen Wohnzimmer! Wenn du und dein Partner, also ihr beide Homeoffice liebt, dann ist das für euch eine naheliegende Alternative zum Großraumbüro.

Der Schreibtisch im Wohnzimmer könnte ja in der Mitte des Raumes stehen und anstelle des Couchtischs gleich mehrere Funktionen erfüllen: Zunächst einmal ist es natürlich ein Büromöbel, also ein Schreibtisch, aber abends ist es der Fernseh- und Esstisch und wenn die Freunde kommen der Stammtisch für alle! Vor allem bei Einrichten kleinerer Wohnungen haben sich kombinierbare Einrichtungen bewährt. In den Schränken finden neben den Fotoalben die Ordner ihren Platz. Der Drucker passt in den Schrank, in dem die kaputte Vase residiert hat. So ist der Drucker gleich noch staubgeschützt untergebracht.

Es kann viele Vorteile haben, einen Schreibtisch im Wohnzimmer als Universalmöbel einzurichten. Zunächst kannst du dadurch Platz und Kosten sparen. Beim Arbeitszimmer einrichten kannst du mit der passenden Büroausstattung zum Arbeiten und Leben ganz neue Aspekte in dein Alltagsleben bringen. Du wirst noch viel mehr Büro Ideen entwickeln mit dieser Variante. Ein Chefsessel ist zum Beispiel auch ein bequemer Fernsehsessel. Und schließlich wird aus dem häuslichen Arbeitszimmer ein Ort der Begegnung für deine Familie. Niemand wird ausgeschlossen, du wirst Familie als Team erleben und viel Freude haben. Deine Freunde werden begeistert sein und sich bei dir Tipps einholen!

Fazit

Beim Arbeitszimmer einrichten hast du vielfältige Möglichkeiten: Du kannst dir beispielsweise ganz klassisch in der Dachkammer oder einem kleinen Kellerraum ein kleines Büro einrichten. Hast du hingegen viel Platz zum Büro einrichten, lässt sich eine komfortable Büroeinrichtung realisieren. Der Schreibtisch im Wohnzimmer hilft Kosten zu sparen, ist aber nicht immer familientauglich. Falls du nicht alternative Wege, zusammen mit deiner Familie, gehen willst. Dann wird aus dem Arbeitszimmer einrichten eine Familienangelegenheit und ihr werdet das Team, welches hier zusammenlebt und arbeitet.

In den meisten Büros bildet ein ganz bestimmtes Büromöbel das Herzstück der Einrichtung – der Schreibtisch. Deshalb dürfen sie nicht mit zu viel Beiwerk zugestellt werden, sonst hast du keinen Platz mehr zum Arbeiten. Drucker, Gerätschaften und Kabel solltest du gut integrieren, um nicht Stolperfallen zu kreieren. Gegen ein wenig Büro Deko ist nichts einzuwenden, aber überfrachte deinen Arbeitsplatz nicht!

Mit dem richtigen Licht, einem guten Sitzmöbel und einen auf dich angepassten Schreibtisch sind deine Büromöbel optimal auf dich abgestimmt, so wird dein neuer Arbeitsplatz der Beste sein, den du je hattest! Und damit liegst du voll im Trend der Zeit! Mit dem Schreibtisch im Wohnzimmer bist du gerüstet für die Zukunft!

Schreibe einen Kommentar